Der Bärenpfad führt auf's Niederhorn "nichts für schwache Nerven" - Erlebnisportal, Ausflug, Ausflugsziele Schweiz

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Der Bärenpfad führt auf's Niederhorn "nichts für schwache Nerven"

DSC_0005.jpg
DSC_0006.jpg
DSC_0007.jpg
DSC_0012.jpg
DSC_0016.jpg
DSC_0021.jpg
DSC_0023.jpg
DSC_0028.jpg
climbing-px.jpg
DSC_0013.jpg
niederhorn_px.jpg
Bildnachweis: Fotos: CH-Ausflug.ch

Bärenpfad
zum Niederhorn

Der Bärenpfad ist kein offizieller Wanderweg und dennoch ist er bei Wanderern sehr beliebt. Aufgepasst, wer nicht Schwindelfrei ist sollte diese Tour besser nicht machen, denn beim Aufstieg hängt man regelrecht 100 m an einer Leiter die fest an der steilen Felswand fixiert ist.

So verläuft die Wanderung: Bei Püffel verlässt man die Strasse, überquert die Wiese und beim Waldrand beginnt der Bärenpfad, der Pfad ist signalisiert. Der Weg ist schön, breit und immer gut erkennbar. Er verläuft teilweise in sehr steilem Waldgelände, über ein Teilstück grosser Felsbrocken bis an die Felswand, welche mit Leitern ausgestattet ist. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind notwendig.
Nach rund drei Viertel des Aufstiegs kommt man zu einer Felsabsatz mit Routenbuch, hier kann man sich eintragen und Grüsse hinterlassen. Anschliessend gilt es noch ein paar Felsbänder hochzusteigen (teilweise Leitern) und dann steht man auf dem Grat zwischen Niederhorn und Burgfeldstand. Der Ausblick auf die Berner Alpen ist überwältigend. Meistens kommt man hier auch zum ersten Mal an die Sonne, da sich der Bärenpfad durch eine schattige Nordwestwand windet.
Wichtige Information:
Der Bärenpfad sollte von November bis April mit Vorsicht erwandert werden, da man von Unten nicht sieht ob oben in den Teilstücken Schnee liegt.

Es kann durchaus sein, das man die Leitern hochklettert und Schnee auf dem Pfad liegt, dann wird’s gefährlich, da man direkt vor dem 600 m steil abfallenden Abgrund steht. Ein Ausrutscher kann tödliche Folgen haben. Also Vorsicht, auch wenn man nur noch 200 m vom Ziel entfernt ist!! Oder, auf jedenfall die REGA 1414 auf dem Handy speichern.

Niederhornbahn AG
Sahli 66A
3803 Beatenberg
Telefon +41 33 841 08 41
Copyright: ch-ausflug.ch / 2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü